Skip to main content

Eine türkische Kaffeemaschine zur Kaffeezubereitung

Im Trend liegt die türkische Kaffeemaschine. Denn schon lange ist die süße, oft mit Gewürzen verfeinerte Kaffeespezialität aus der Türkei auch hierzulande eine beliebte Alternative zum gewöhnlichen Filterkaffee. Doch die Zubereitung in einer traditionellen Cezve nimmt einige Zeit in Anspruch, und für ein perfektes Ergebnis braucht es einiges an Geschick. Wie gut, dass es mittlerweile auch Kaffeemaschinen für türkischen Kaffee gibt. Alles, was Du darüber wissen wolltest und solltest, erfährst Du hier.

 

Welche Hersteller von türkischen Kaffeemaschinen gibt es?

Während türkische Kaffeemaschinen vor einigen Jahren noch eine Neuheit waren und Du in Spezialgeschäften danach suchen musstest, sind sie heute um einiges leichter zu bekommen. Unter anderem auch deswegen, weil immer mehr Hersteller erkannt haben, dass sich damit gutes Geld verdienen lässt. Die bekanntesten Hersteller türkischer Kaffeemaschinen sind Beko, Arcelik, Fakir oder Arzum. Gelegentlich wird auch ein und dieselbe Maschine unter einem anderen Firmennamen vertrieben. So verstecken sich hinter manchen Geräten für türkischen Kaffee aus dem Hause Grundig die Maschinen der Firma Arcelik. Doch dies ist nichts Ungewöhnliches. Selbst in der Automobilbranche finden sich in einem Fiat Teile von VW und umgekehrt.

 

Türkische Kaffeemaschine

Worin unterscheiden sich die einzelnen türkischen Kaffeemaschinen?

Jede türkische Kaffeemaschine hat ihren eigenen Funktionsumfang. Damit verbunden aber natürlich auch individuelle Vor- und Nachteile. Während manche gleichzeitig mehrere Tassen türkischen Mokka zubereiten können, verfügen andere wiederum über mehrere Brühfunktionen. Damit jeder im Haus den türkischen Kaffee ganz nach seinem Geschmack zubereiten kann. Wieder andere Kaffeemaschinen sind sehr kompakt gebaut und erinnern in ihrer Optik und Handhabung sowie Funktionsweise an einen Wasserkocher.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Geräte jedoch in folgenden Punkten:

  • Wattzahl
  • Brühzeit: Bei guten Geräten kann diese eingestellt werden. Zudem stehen mehrere Brühzeiten zur Auswahl.
  • Tassenanzahl/ Kapazität
  • In den Zusatzfunktionen wie beispielsweise einem Selbstreinigungsprogramm, der automatischen Abschaltung, einer Wasserstandserkennung.
  • Im mitgelieferten Zubehör

 

Was sind die Vorteile einer türkischen Kaffeemaschine

Der erste und wichtigste Vorteil ist: Nur türkische Kaffeemaschinen können traditionellen türkischen Mokka zubereiten. Dabei muss die Maschine die Temperatur bei der Aufkochzeit bis zur ersten Schaumbildung aber vollautomatisch regeln können. Aus diesem Grund haben die Hersteller der Kaffeemaschinen Sensoren verbaut, die die Schaumhöhe im Gefäß erkennen und daraufhin die Temperatur selbstständig erhöhen oder senken. Ebenfalls ein Pluspunkt ist das Design der Geräte. Hier lassen die Hersteller ihrer Kreativität freien Lauf. Viele türkische Kaffeemaschinen sind mit orientalischen Ornamenten verziert und nicht einfach nur in einem langweilen Schwarz oder Weiß erhältlich.

 

 

Was sind die Nachteile einer türkischen Kaffeemaschine?

Am herausstechendsten ist der hohe Kaufpreis. Günstige türkische Kaffeemaschinen beginnen bei 70 Euro – dem Preis sind nach oben aber keine Grenzen gesetzt. Verglichen mit so mancher Kapsel– oder Padmaschine sind die Preisunterschiede schon sehr deutlich. Hinzu kommt, dass diese Maschine wirklich nur türkischen Mokka zubereiten kann. Solltest du dich wegen des günstigeren Kaufpreises für ein nicht automatisiertes Modell entscheiden, hinsichtlich der Temperaturregelung beispielsweise, solltest du während der Zubereitungszeit deine ganze Aufmerksamkeit der türkischen Kaffeemaschine schenken. Sonst kann es passieren, dass der starke Kaffee überkocht und deine Küche danach einem Schlachtfeld ähnelt. Gerade für viel beschäftigte Personen oder Büros sind daher nicht automatisierte Modelle weniger zu empfehlen. Zusätzlich solltest Du bei diesen türkischen Modellen alle Schritte des Herstellers genau befolgen, um einen perfekten, voll aromatisierten türkischen Mokka zu erhalten.

 

Worin unterscheidet sich türkischer Kaffee von einem normalen Filterkaffee?

Der größte Unterschied ist die Zubereitungsmethode. Die Art der türkischen Mokkazubereitung ist die älteste und traditionellste Zubereitungsart für Kaffeegetränke – und das im ganzen Mittleren Osten. Denn auch wenn das Getränk türkischer Kaffee heißt, wird er nicht ausschließlich in der Türkei getrunken. Charakteristisch für den Mokka nach türkischer Art ist, dass Kaffeesatz mit in die Tasse gegossen wird. Dadurch erhält das Getränk eine dickflüssige Konsistenz. Ein perfekt zubereiteter türkischer Mokka hat fast etwas Sirupartiges. Zudem wird das Kaffeepulver oft mit Gewürzen wie Zimt, Nelken, Kardamom oder Koriander verfeinert. Außerdem ist der türkische Kaffee, auch aus der Kaffeemaschine, deutlich stärker als der klassische Filterkaffe. Der Koffeingehalt des Mokkas liegt bei 50 ml Mokka zwischen 110 bis 130 mg Koffein. Der von 125 ml Filterkaffee bei 80 bis 120 mg.

 

Wie unterscheiden sich Espresso und türkischer Kaffee?

Für die Zubereitung eines türkischen Kaffees mit der Kaffeemaschine wird die gleiche Kaffeesorte verwendet, wie für einen Espresso. Die Unterschiede liegen in der Zubereitungsart und dem Brühdruck. Während der türkische Kaffee mit einem Brühdruck von 2,5 bar hergestellt wird, erfolgt dies beim Espresso mit 8 bis 10 bar.

 

Wann lohnt sich eine türkische Kaffeemaschine?

Viele Menschen sind angesichts des hohen Anschaffungspreises verunsichert und überlegen, ob sie wirklich eine türkische Kaffeemaschine benötigen. Diese Antwort kann niemand mit Ja oder Nein beantworten. Denn diese liegt in den eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Generell kann aber gesagt werden: Wenn Du gerne türkischen Mokka trinkst, nicht nur 1-mal im Jahr, sonders mehrmals im Monat, dann lohnt sich der Kauf einer türkischen Kaffeemaschine eindeutig für Dich.

 

Türkische Kaffeemaschine mit Wassertank

Mit dieser automatisierten türkischen Kaffeemaschine ist die Zubereitung des türkischen Mokkas ganz einfach. Dank der Röstfunktion schmeckt der Mokka zudem immer wie frisch geröstet. Für den Start der Selbstreinigung ist nur ein kleiner Tastendruck notwendig. Zudem besitzt diese türkische Kaffeemaschine einen Wasserstandssensor und vermeldet laut Hersteller mit einem Piepton, wenn der Wasserfüllstand im Wassertank zu niedrig ist. Das Fassungsvolumen des Tanks liegt bei 900 ml.

 

Türkische Kaffeemaschine mit zwei Kannen

Durch die doppelte Kochstation kannst du mit dieser Kaffeemaschine 4 Tassen türkischen Kaffee gleichzeitig zubereiten. Ideal für Gäste. Das Fassungsvolumen pro Kanne liegt, laut Käuferinformation, bei 300 bis 350 ml. Der Wassertank kann einzeln entnommen werden. Ebenfalls wird von den Käufern bestätigt, dass diese türkische Kaffeemaschine den Mokka in 2 Minuten aufgebrüht hat.

 

Kleine einfache türkische Kaffeemaschine

Mit diesem Produkt erwirbst Du keine türkische Kaffeemaschine der klassischen Art. Hiermit erhältst Du einen kleinen handlichen Mokkakocher für 0,4 Liter türkischen Kaffee. Die Funktionsweise entspricht einem Wasserkocher. Doch statt nur Wasser einzufüllen, kommt auch das Kaffeepulver mit in den Behälter. Zusammen wird das Gemisch aufgekocht. Da es keine voll automatisierte türkische Kaffeemaschine ist, solltest Du während der Zubereitung unbedingt danebenstehen. Sonst besteht die Gefahr, dass der Kaffee überkocht, wie einige Käufer feststellen mussten.

 

Türkische Kaffeemaschine mit Überlaufschutz

Diese Kaffeemaschine bereitet 4 Tassen Mokka gleichzeitig zu. Ein Sensor verhindert das Überkochen des starken Kaffees. Die Mokkakanne kann nach der Verwendung einfach unter fließendem heißem Wasser gewaschen werden. Eine Reinigung im Geschirrspüler wird vom Hersteller nicht empfohlen. Zusätzlich im Lieferumfang enthalten ist ein Messlöffel, der genau auf die Kannengröße abgestimmt ist. So gelingt Dir mit dieser Kaffeemaschine der perfekte türkische Mokka.

 

Türkische Kaffeemaschine mit Touchbedienung

Diese türkische Kaffeemaschine benötigt nur 735 Watt, um bis zu 4 Tassen Mokka auf einmal zuzubereiten. Dazu fasst der Brühbehälter 280 ml. Die Bedienung erfolgt intuitiv über eine One Touch Steuerung. Ein Sensor verhindert das Überkochen des aufsteigenden Schaumes. Des Weiteren berechnet die Maschine anhand des Wasserstands automatisch die optimale Brühzeit.

 

Türkischer Mokka – einfach zubereitet dank einer türkischen Kaffeemaschine

Während früher die Zubereitung von türkischem Mokka noch eine Kunst für sich war, die viel Zeit und Umsicht verlangte, ist dies heutzutage keine Schwierigkeit mehr. Dank professioneller türkischer Kaffeemaschinen gelingt im Handumdrehen ein perfekter türkischer Kaffee. Neben einfachen, günstigen Modellen sind auch voll automatisierte Geräte auf dem Markt. Damit gehört auch ein übergekochter Kaffee der Vergangenheit an. Zahlreiche Sensoren messen die Schaumhöhe in den Kaffeekannen und reduzieren automatisch die Kochtemperatur. Für einen guten türkischen Mokka befüllst du die türkische Kaffeemaschine lediglich mit feinem Kaffeepulver oder Espressopulver und gibst die vom Hersteller empfohlene Menge Wasser dazu. Nach nur wenigen Minuten ist die orientalische Kaffeespezialität fertig.


Ähnliche Beiträge