Skip to main content

Kaffeemaschine ohne Strom – 5 Outdoor Kaffee-Zubereitungen

Mit Kaffeemaschinen ohne Strom kannst Du auch beim campen Deine Tasse Lieblingskaffee genießen. Am frühen Morgen sitzt du am Campingplatz Deiner Wahl inmitten der Natur und genießt die atemberaubende Aussicht. Deine Hände umfassen Deine Emailletasse und der angenehme Kaffeegeruch steigt Dir in die Nase. Das ist unter anderem ein solcher Moment, der das Camping so besonders macht.

 

Kaffeemaschinen ohne Strom – nicht nur beim Camping

Bei Kaffeemaschinen ohne Strom handelt es sich um Kaffeezubereiter, die zum größten Teil manuell bedient werden. Um Dir mit diesem einen Kaffee zu brühen, benötigst du keinen Strom. Bei den meisten Kaffeemaschinen ohne Strom brauchst du aber heißes Wasser, dass du zuvor erhitzen musst. Dabei muss erwähnt werden, dass jede stromlose Variante der Kaffeezubereitung unterschiedlich ist und dementsprechend verschiedene Eigenschaften (Geschmack, Stärke und Aroma) mitbringt.

 

Vom „Cowboy-Kaffee“ bis hin zum Nanopresso

Für einen Kaffee im Campingurlaub zuzubereiten, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, denn es gibt zahlreiche Kaffeemaschinen ohne Strom.

  • French Press
  • Perkolator
  • Espressokocher
  • AeroPress
  • Nanopresso

oder Du

  • gießt Deinen Kaffee mit einem Filtertüten-Halter auf,
  • rührst einen Instantkaffee ab oder
  • Du bereitest dir einen Türkischen Kaffee in einem Kochtopf zu.

 

Handfilter Kaffee – ganz nach Urli-Omas Art

Diese Methode kommt aus der Zeit, in der man noch Kaffee ohne Strom zubereiten musste, da es noch keinen gab. Heute ist eine Handfiltermaschine für unterwegs die ideale und einfache Kaffeezubereitungsmethode. Der Handfilter und das Filterpapier benötigen nicht viel Platz in deinem Gebäck. Und schwer sind die beiden auch nicht. Wie bei der Filterkaffeemaschine legst du das Filterpapier in den Filter. Jetzt gibst Du das Kaffeepulver hinein und gießt mit heißem Wasser auf. Wenn das Wasser durch den Filter gelaufen ist, kannst du einen aromatischen Filterkaffee genießen. Die Methode des Handfilterns wird auch „Pour Over„-Methode genannt.

 

kaffeemaschine-ohne-strom

French Press – die Kaffeekanne mit einem Metallsieb

Eine French Press Kaffeekanne ist eine Pressstempelkanne, in die gemahlener Kaffee direkt hineingegeben wird. Im Anschluss wird heißes Wasser in die Kanne geschüttet. Jetzt ist das Kaffeepulver bis zum Ende der Brühzeit vom Wasser umschlossen. Deshalb zählt diese Kaffeemaschine ohne Strom zu den „Full Immersion“-Verfahren. Nach einer Ziehzeit von ca. 4 Minuten kommt das Sieb zum Einsatz. Stecke es auf die Kanne und drücke es hinunter. Der fertige Kaffee sammelt sich nun im oberen Bereich der stromlosen Kaffeemaschine. Der Kaffeesatz wurde auf dem Boden gedrückt. Kaffee aus solcher French Press schmeckt intensiv, weil Öle und Fette nicht herausgefiltert werden.

 

Espressokocher – die beliebteste Kaffeemaschine ohne Strom beim Campen

Der Espressokocher, auch Mokkakocher genannt, ist die beliebteste Kaffeemaschine ohne Strom beim Campen. Sie besteht aus einer zweiteiligen Kanne aus Metall. Im Espressokocher werden das Wasser und der Kaffee gemeinsam direkt in der Kanne über einen Campingkocher oder einer Feuerstelle erhitzt. Sobald das Wasser zu brodeln beginnt, ist der Kaffee fertig. Diese Art von Kaffeemaschinen ohne Strom ist in verschiedenen Größen erhältlich. Damit kannst Du Deine Camper-Freunde auf einen leckeren und starken Kaffee einladen. So könnt ihr gemeinsam eine entspannte und gesellige Kaffeepause beim Lagerfeuer genießen.

 

AeroPress und NanoPress – der schnelle Kaffeegenuss für unterwegs

Der AeroPress funktioniert so ähnlich wie die FrenchPress. Der Unterschied ist jedoch, dass hier der Kaffee durch einen Filter gedrückt wird. Dieser besteht, je nach Ausführung, entweder aus Papier oder Metall. Diese kompakteste aller Kaffeemaschinen ohne Strom besteht aus einem Brühzylinder, einem Presskolben und einem Kaffeefilter. Der NanoPress funktioniert nach dem gleichen Prinzip, ist jedoch nur kleiner. Bei einigen Modellen können sogar Kaffeekapseln zusätzlich verwendet werden. Perfekt also, auch beim Campen einen intensiven, vollmundigen Kaffee zu genießen.

 

Die beliebtesten Kaffeemaschinen ohne Strom

Kaffeemaschinen ohne Strom werden hauptsächlich beim Campen verwendet. All ihre Stärken können die manuellen Kaffeezubereiter überall dort ausspielen, wo es keinen Stromanschluss gibt, oder dort, wo du völlig unabhängig sein möchtest. Sie sind alle einfach zu bedienen und sehr preiswert. So braucht ein Kaffeeliebhaber nirgendwo auf seine Tasse Kaffee zu verzichten.

 

Für Deinen Kaffee alles dabei

Mit dieser manuellen Espressomaschine brühst Du Dir, egal wo du gerade bist, einen perfekten Kaffee. Du hast die Möglichkeit neben gemahlenen Kaffee auch Kaffeepads zu verwenden. Die Anwendung ist denkbar einfach. Du erhältst neben der Kaffeemaschine ohne Strom auch vier Espressotassen, und für die Aufbewahrung vom heißen Wasser, auch eine isothermische Flasche. Somit hast du alles in einer Tasche, was Du für einen perfekten Kaffeegenuss in der Natur benötigst.

 

Die umweltfreundliche FrenchPress

Diese Kaffeemaschine ohne Strom sorgt für einen unverfälschten Geschmack Deines Lieblingskaffees. Und das nicht nur beim Campen. Sie besteht nämlich zur Gänze aus Keramik und Edelstahl. Du kannst mit dieser manuellen Kaffeemaschine fast einen halben Liter Kaffee zubereiten. Diese FrenchPress ist ideal für Outdoor und Camping.

 

Stundenlanger warmer Kaffeegenuss

Diese All-in-one-Lösung bietet dir eine kompakte Filterkaffeemaschine, die ganz ohne Strom einen perfekten Kaffee zaubert. Die leicht tragbare manuelle Kaffeemaschine passt in jede Tasche. Sie ist einerseits ein Kaffeezubereiter, andererseits ist sie ein doppelt isolierter Trinkbecher, der deinen gerade zubereiteten Kaffee stundenlang warm hält. Du kannst ihn direkt vom mitgelieferten auslaufsicheren Trinkdeckel genießen.

 

Kaffeekochen auf italienische Art nicht nur in Italien

Dieser Espressokocher im klassischen Design verspricht Dir Kaffeegenuss auf italienische Art. Mit einer Höhe von 17 cm passt auch diese Kaffeemaschine ohne Strom in jede Campingtasche. Der Kaffee kann damit auf jeder Hitzequelle zubereitet werden. Besonders stimmungsvoll wird die Zubereitung und der Genuss am Lagerfeuer. Bis zu sechs Tassen können mit Kaffee auf italienischer Art befüllt werden. Der Griff und der Knauf am Deckel bestehen aus Kunststoff, um beim Ausschenken Verbrennungen zu vermeiden.

Frisch gebrühter Filterkaffee auch beim Camping

Auch beim Campen musst Du nicht auf frisch gebrühten Filterkaffee verzichten.  Dieser Filterhalter aus dem Hause Fackelmann ist die preiswerteste Zubereitungsform, wenn es keinen Strom gibt. Außerdem spürst du diesen Handfilter aus Kunststoff in deiner Reisetasche gewichtsmäßig kaum. Diese Kaffeemaschine ohne Strom brüht bis zu vier Tassen frischen Filterkaffee.

 

Auch beim Campen muss man auf seinen Lieblingskaffee nicht verzichten

Ein echter Kaffeeliebhaber möchte natürlich auch im Campingurlaub nicht auf einen guten Kaffee verzichten. Möglichkeiten zur Zubereitung, auch wenn kein Strom zur Verfügung steht, gibt es viele. Dabei kommt es auf Deine Vorliebe an, für welche Zubereitungsart Du Dich entscheidest. Wichtig und ausschlaggebend dabei ist, dass dir Dein Kaffee schmeckt.


Ähnliche Beiträge